Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Proklamation derSchützenkönige

Im Zuge unserer Jahreshauptversammlung konnten wir auch nun endlich die Schützenkönige für das Jahr 2022 bekannt geben.
Nach langem Warten konnte sich unser neuer Sportleiter Philip Zelzer mit einem phänomenalen 43,32-Teiler die Königskette 1 sichern.
Auf Kette 2 wurde zum aller ersten Mal Isabella Peña Schützenkönigin.
Vizekönig wurde auf beiden Ketten Stefan Schnabel.
Bei der Jugendkette konnte sich Marlene Pechthold als Schützenkönig gegen Florian Leitner durchsetzen.
Wir beglückwünschen nochmals alle Könige und wünschen Ihnen eine gute Zeit als Schützenkönig*in!

Mitgliederversammlung

Am 20. Mai holten wir unsere Mitgliederversammlung bei uns im Schützenverein nach, denn die eigentliche war aufgrund von Corona verschoben worden. Unser 1. Schützenmeister Stefan Schnabel eröffnete die Versammlung und begrüßte alle Anwesenden und Ehrengäste.
Die einzelnen Jahresberichte der Hauptsportleiterin, unserem Schützenmeister, der Schriftführerinnen und der Kassenbericht wurden vorgelesen.
Hierbei ist ganz besonders der Dank an unser scheidendes Vorstandsmitglied zu erwähnen:
Christian Hoffmann war 18 Jahre lang in verschieden Ämtern in unserer Vorstandschaft und bis zu Letzt als Sportleiter tätig. Er war immer erster Ansprechpartner für alle technischen Belange sowie auch für die Modernisierung unserer Schießstände. Aber auch als Trainer
und Mannschaftsführer unserer 1. Mannschaft hat er immer gute Tipps und viel Geduld auf Lager und man konnte sich immer zu 100% auf ihn verlassen.
Vielen Dank für deine Treue und vor allem deine Zeit, wir sind sehr froh dich in unseren Reihen zu haben!
Nach dem Bericht der Kassenrevisoren konnte unsere Vorstandschaft entlastet werden und somit kamen wir auch schon zum nächsten Tagespunkt, denn es standen die Neuwahlen der Vorstandschaft an.
Nicht mehr zur Wahl stellten sich der 2. Schützenmeister Stefan Zehetmair, unser Sportleiter Christian Hoffmann sowie unsere beiden Kassenrevisoren Rita Nothaft und Sibylle Kressirer.
Nach den Wahlen dürfen wir euch somit unsere neue Vorstandschaft vorstellen:
1. Schützenmeister Stefan Schnabel, 2. Schützenmeisterin Sophie Aigner
1. Kassier Harry Kutzner, 2. Kassierin Andrea Mendel
1. Schriftführerin Carolin Engert, 2. Schriftführerin Vroni Aigner,
Hauptsportleiter Sebastian Demmel jun. mit den drei Sportleitern Markus Krögel, Philip Zelzer und Fabian Franz.
Als Kassenrevisoren wurden Marianne Rader und Margit Aigner gewählt.
Wir gratulieren der neuen Vorstandschaft und bedanken uns nochmals bei den ausgeschiedenen Amtsträgern für ihr Engagement.
Zu guter Letzt standen noch die Vereinsehrungen auf dem Programm.
Die Bronzene Nadel für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten Christian Heilmeier, Andrea Mendel, Sissi Riederer, Anna und Gerhard Immler.
Die Silberne Nadel für 30 Jahre erhielten Helga Mader,  Markus Fuhrig, Claudia Hartl, Josef und Stefan Riederer sowie Michael Spitzweg.
Die Goldene Nadel für 40 Jahre Vereinstreue bekamen unsere Damen Bettina Friedrich, Inge Morasch, Michaela Hanus und Rita Nothaft.
Und zu guter Letzt hatten wir noch zwei besondere Jubilare mit 50 Jahren Mitgliedschaft.
Unser Johann Riederer und Johann Zehetmair erhielten als Dank für die jahrelange Vereinstreue einen mit Leckereien gefüllten Korb und einen Steinkrug, der mit unserem  Vereinslogo verziert ist.

Rundenwettkämpfe im Fernduell gehen weiter

In den letzten 3 Wochen fanden für unsere Pistolenmannschaft wieder zwei Fernwettkämpfe statt.
Am 04. April hatten wir „imaginär“ die Schützen aus Putzbrunn zu Gast. Leider konnten wir an unsere hervorragende Leistung vom Auswärtskampf, den wir souverän gewonnen hatten, nicht anknüpfen.
Wir mussten uns diesmal mit 1353 Ringen zu 1398 Ringen für Putzbrunn eindeutig geschlagen geben.

Einzelergebnisse Ringe:
Hübner Michael 353; Pechtold Rainer 343; Engert Carolin 333 und Molenaar Eelco 324.

Gut eine Woche später stand dann Vaterstetten auf dem Plan, gewertet als Auswärtswettkampf. Irgendwie war das leistungstechnisch nicht ganz unser Tag, die meisten von uns schossen unter ihren Möglichkeiten. Mit dem Gefühl, dieses Duell leider verloren zu haben, gingen wir nacheinander vom Stand nach Hause.
Um so größer war die Überraschung, als unser Mannschaftsführer Michael das Endergebnis verkündete: die Schützen aus Vaterstetten hatten wohl auch einen schlechten Tag erwischt und somit konnten wir den Sieg trotzdem nach Hause bringen mit 1331 Ringen zu 1275 Ringen für Vaterstetten.

Einzelergebnisse Ringe:
Hübner Michael 347; Engert Carolin 339; Schnabel Stefan 330 und Eelco Molenaar 315.

Rundenwettkampf im Fernduell

Eigentlich hätten unsere Pistolenschützen letzte Woche auswärts bei den Schützen in Putzbrunn antreten sollen. Aber aufgrund der aktuellen Infektionslage beschlossen die Mannschaftsführer, den Wettkampf im Fernduell auszutragen, d.h. jede Mannschaft schießt bei sich zuhause und anschließend werden die Ergebnisse ausgetauscht.

Zu Hause am eigenen Stand zu schießen ist immer ein kleiner Vorteil und zudem war an diesem Tag zum Können auch noch ein bisschen Glück auf unserer Seite:

Unsere Mannschaft knackte zum 1. Mal in dieser Saison die magische Marke von 1400 Ringen und gewann den Wettkampf gegen Putzbrunn (mit 1384 Ringen).

Einzelergebnisse Ringe:

Pechtold Rainer 361; Hübner Michael 352; Schnabel Stefan 344; Engert Carolin 343.

Traditionelles Josephischießen

Letzten Freitag fand nach 2 Jahren „Coronapause“ endlich wieder unser traditionelles Josephischießen im Schützenheim statt. Bei diesem Event geht´s darum, den besten Teiler zu erzielen und sich als erster einen der zahlreichen Fleischpreise zu sichern. Auf Initiative unseres 2. Vorstands Stefan Zehetmair hin gab es diesmal lauter gute Sachen von der Metzgerei Holzner aus Pliening, die für den BIO Hof Kollmannsberger produzieren.

Den 1. Platz beim Preisschießen sicherte sich Christian Hoffmann, gefolgt von Stefan Schnabel und Eelco Molenaar.

Da bei uns bekanntlich keiner mit leeren Händen nach Hause geht, konnte sich auch der Letztplazierte noch über einen kleinen Preis freuen.

Natürlich kam auch das Kulinarische wieder nicht zu kurz. Dank unserer lieben Inge konnten wir uns einen super leckeren Schweinsbraten mit Knödel schmecken lassen.

Schön, dass langsam wieder ein bisserl Normalität einkehrt!

 

Mitgliederversammlung wird verschoben…

Erst einmal wünschen wir unseren Mitgliedern mit Familien ein gutes und vorallem gesundes neues Jahr!
Wir hoffen, ihr habt 2021 trotz allem gut hinter euch gebracht und seid mit neuem Elan positiv ins Jahr 2022 gestartet.

Aufgrund der angespannten „Corona“ Situation, deren weitere Entwicklung im Moment nicht abzusehen ist und der damit verbundenen Beschränkungen müssen wir die für Ende Januar geplante Mitgliederversammlung leider auf unbestimmte Zeit verschieben.
Sobald es das Infektionsgeschehen zulässt, werden wir einen geeigneten Termin suchen und euch rechtzeitig informieren.
Der Schießbetrieb hat ganz normal am Dienstag, 11.01.22 mit den Trainings begonnen.
Am Schießstand gilt die Regelung 2G + (geimpft/genesen plus Test), im Vereinsheim gilt 2G. Für Geboosterte entfällt der Test.

Auf ein baldiges Wiedersehen, bleibt guten Mutes und gesund!

Das Schützenheim geht in die Winterpause

Liebe Schützenkameradinnen und –kameraden,

wir haben wirklich alles versucht, um diesen Freitag einen besinnlichen weihnachtlichen Jahresabschluss gemeinsam mit Euch in unserem Schützenheim-Stüberl durchführen zu können.
Aber leider machen uns die sehr komplizierten und schwer interpretierbaren Hygieneschutzvorschriften einen Strich durch die Rechnung. Tagelang haben wir mit den Mitarbeitern unserer Gemeinde einen sinnvollen Weg gesucht, um den Wunsch eines gemeinsamen Jahresabschlusses zu realisieren. Für die Unterstützung hierbei möchten wir uns sehr herzlich bedanken.
Aber die negative Entwicklung der Corona-Inzidenzen und die dadurch sehr dynamischen Anpassungen der Hygieneschutzvorschriften mussten es letztendlich bei einem Wunsch belassen.
Zum Schutz unserer Mitglieder, gerade für die zum Jahresabschluss angemeldeten Hochrisikopersonen, müssen wir die Veranstaltung zu unserem großen Bedauern nun doch absagen.
Wir möchten uns sehr bei Euch für Eure zahlreichen Anmeldungen bedanken.

Das Schützenheim ist ab Mittwoch, den 08.12.2021 bis zum 10.01.2022 geschlossen.

Wir wünschen Euch eine friedvolle Vorweihnachtszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen glücklichen, gesunden Rutsch in Neue Jahr.

Bleibt g‘sund!

Eure Vorstandschaft

Rundenwettkampf im Fernduell

Eigentlich hätten unsere Pistolenschützen beim 2. Heimwettkampf die Mannschaft aus Ismaning zu Gast gehabt. Aber aufgrund der aktuellen Infektionslage beschlossen die Mannschaftsführer, den Wettkampf im Fernduell auszutragen, d.h. jede Mannschaft schießt bei sich zuhause und anschließend werden die Ergebnisse ausgetauscht.

Diesmal ging der Sieg an die Schützengesellschaft Ismaning, mit einem Endergebnis von 1403 Ringen zu 1386 Ringen für Unterföhring.

Einzelergebnisse Ringe:

Hübner Michael 354; Pechtold Rainer 352; Schnabel Stefan 342 und Molenaar Eelco 338. Ausser Konkurrenz und damit nicht in der Wertung war Engert Carolin mit 337 Ringen.

Luftpistolenschützen holen den 1. Sieg

Beim ersten Heimwettkampf dieser Saison durften wir die Luftpistolenmannschaft aus Vaterstetten begrüßen. Am eigenen Stand zu schießen ist natürlich immer ein kleiner Vorteil und diesen konnten unsere Schützen auch nutzen.
Mit einem Endergebnis von 1383 Ringen zu 1306 Ringen für Vaterstetten konnten wir die Begegnung für uns entscheiden und holten den Punkt nach Unterföhring.

Einzelergebnisse Ringe:
Hübner Michael 351; Pechtold Rainer 351; Engert Carolin 347 und Molenaar Eelco 334. Ausser Konkurrenz und damit nicht in der Wertung war Schnabel Gitti mit 332 Ringen.

Noch einmal zur Erinnerung:

am Sonntag 14.11.2021 um 10:30 Uhr findet der Gottesdienst zum Volkstrauertag vor dem Bürgerhaus statt, an dem auch unsere Fahnenabordnung teilnehmen wird.

Wer der Messe beiwohnen möchte, sollte sich bitte eigenständig beim Pfarrbüro anmelden.

Mannschaften starten in die Rundenwettkampfsaison

Am 27. Oktober startete unsere Luftpistolenmannschaft in die Saison 2021/22 und durfte sich gleich auswärts bei den Schützen von Aying-Peiss beweisen. Nach so langer Wettkampfpause tut man sich manchmal noch etwas schwer und so musste sich unsere Mannschaft leider mit 1345 Ringen zu 1401 Ringen für Aying-Peiss geschlagen geben.

Einzelergebnisse Ringe:
Hünbner Michael 363; Pechtold Rainer 341; Schnabel Brigitte 321 und Molenaar Eelco 320.

Auch unsere Gewehrschützen hatte ihre ersten Auswärtstermine.
Die Luftgewehrmannschaft 2 war zu Gast bei der SG Almrausch Brunnthal und hatte einen guten Start. Sie holte sich den Sieg mit 1395 Punkten zu 1256 Punkten für Brunnthal.

Einzelergebnisse Ringe:
Demmel Sebastian jun. 371; Aigner Sophie 365; Pena Isabella 337 und Leitner Florian 322. Nicht in die Wertung kamen Krögel Markus mit 302 und Lausberg Oli mit 299 Ringen.

Unsere 1. Luftgewehrmannschaft rangiert in der Münchenliga und musste am 29. Oktober beim Bund IV antreten. In dieser Liga wird mit 5 Schützen „Mann gegen Mann“ geschossen, der bessere Schütze bekommt den Punkt. Die Ergebnisse waren teilweise sehr knapp, den Punkt für sich entscheiden konnten Vroni Aigner und Christian Hoffmann. Das Endergebnis lautete 3:2 Punkte für den Bund IV, in Ringen 1897 für den Bund zu 1884 für Unterföhring.

Einzelergebnisse Ringe:
Aigner Vroni 384; Hoffmann Christian 383; Eschenbach Markus 376; Aigner Sophie 371 und Franz Fabian 370.