Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Festlicher, besinnlicher Jahresabschluss mit „Krönung“

Am 3. Adventswochenende fand endlich wieder unsere wunderschöne Weihnachtsfeier statt.
Der sonst hell erleuchtete Schießstand war in feierlich gedämpftes Weihnachtslicht getaucht,Weihnch funkelnde Tannenzweige dufteten und rahmten die festlich gedeckten Tische ein.
Nach dem Essen und der Begrüßung durch unseren 1. Vorstand Stefan Schnabel begann der besinnliche und leise Teil des Abends. Wir lauschten der Weihnachtsmusik von Richard und Günther und hörten eine lustige Geschichte über den Nikolaus.
Diesmal gab es leider kein Theaterstück, dafür hatte aber unser Vorstand Stefan eine Überraschung parat: Ein Männertrio spielte wunderschöne Lieder mit Alphörnern und Posaunen.
Natürlich klopfte auch der Nikolaus wieder an die Tür und gab, neben einem kleinen Jahresrückblick, so einige Pannen und Missgeschicke einzelner Schützen zum Besten.
Sportliche Ehrungen, die Aufnahme der Neumitglieder und die Preisverteilung vom Nikolausschießen überbrückten die Zeit bis zum Höhepunkt des Abends: die Königsproklamation!

Und da gab’s wieder eine Überraschung: unser Neumitglied Felix Müller wurde zum Schützenkönig auf Kette 1 ausgerufen, ihm zur Seite als Vize steht Markus Englberger, ebenfalls ein neues Mitglied! Schützenkönig auf Kette 2 wurde Florian Leitner mit Vizekönigin Laura Riederer.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu…

…und so auch die Regentschaft unserer amtierenden Schützenkönige. Um deren „Nachfolge“ zu ermitteln, fand letzten Freitag das traditionelle Königsschießen statt.

Jeder Schütze und Schützin durfte jeweils 3 Schuss auf Kette 1 und Kette 2 abgeben. Alles natürlich „unsichtbar und geheim“, damit die Spannung bis zur Proklamation an der Weihnachtsfeier aufrecht erhalten bleibt. Gleichzeitig konnte man auf der anderen Seite sein Glück beim Nikolaus-bzw. Weihnachtsschießen versuchen.

Maximal 30 Schuss auf kleine Weihnachtskugeln oder Sterne, die an sich drehenden Christbäumen aufgehängt und mit Losen versehen sind. Nicht immer so einfach! Die Ambition ist, eine Losnummer unter 100 abzuschießen, um bei der Preisverteilung auf der Weihnachtsfeier möglichst weit vorne zu sein.

Ein weiteres Highlight an diesem Abend war natürlich das kulinarische Angebot. Unsere scheidenden Könige und Königinnen hatten weder Kosten noch Mühen gescheut und tischten leckere Schnitzel mit Kartoffelsalat und ein tolles Nachspeisenbuffet auf und ließen uns natürlich auch nicht verdursten.

Vielen Dank an Isabella, Marlene und Philip!

Volkstrauertag

Am 13. November, dem Volkstrauertag, trafen sich wieder zahlreiche Vereine und eben auch der Schützenverein um gemeinsam den Opfern und Kriegstoten zu Gedenken. Nach der Messe unter dem Marktdach vor dem Bürgerhaus zog man hinüber zum Kriegerdenkmal zur Kranzniederlegung. Nach verschiedenen Ansprachen verneigten sich die Fahnenabordnungen und die Böller gaben Ihre Salutschüsse zu Ehren der Verstorbenen ab. Etwas durchgefroren trafen wir uns im Anschluss noch zum traditionellen Weißwurstfrühstück im Schützenheim. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Teilnahme unserer Schützenmitglieder, die trotz der kalten Temperaturen mitgekommen sind.

Kirchweihschießen

Vergangenen Freitag fand unser jährliches Kirchweihschießen im
Schützenheim statt.
23 Mitglieder meldeten sich für den Kampf um die heiß begehrten
Fleischpreise an.

Der Modus war wie jedes Jahr: Wer den besten Schuss an dem Abend
schießt, kann sich als erster einen Preis aussuchen. Besonders spannend ist es, wenn man währenddessen mitbekommt, wenn der Nachbarschütze einen guten Schuss hat und man somit nachziehen muss.

Es war wie immer ein nervenaufreibendes Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem oft an die 80 Schuss geschossen wurden, bis der lang ersehnte gute Schuss endlich fällt.
Den allerbesten Treffer an diesem Abend, ein 33,3-Teiler, gab unsere Laura Brandl ab und sicherte sich somit den 1.Platz. Knapp dahinter folgten auf dem 2. Platz Fred Kottmüller mit einem 39,4-Teiler und danach Sophie Aigner mit einem 44,1-Teiler.
Ein großes Dankeschön an unsere Inge, die die Schützinnen und Schützen nach dem Schießen mit einem superleckeren Leberkas versorgt hat!
Danke auch an die Sportleiter für die Besorgung der Preise und die Organisation des Abends und natürlich an alle Schützen für das zahlreiches Kommen – wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Trachten- und Schützenumzug 2022

Endlich wieder Wiesn und das bedeutete, dass auch unsere Schützenköniginnen und Schützenkönig mit Fahnenabordnung am traditionellen Umzug teilnehmen durften.

Leider spielte das Wetter nicht ganz mit und so mussten Isabella, Marlene, Philip, Sebastian und Stefan dem Regen und den kalten Temperaturen trotzen. Das haben sie aber gut gemeistert!

Unser Wiesnfahrer Eelco und einige Mitglieder hielten indessen die Plätze im Schützenzelt frei, bis die Zugteilnehmer etwas durchfroren eintrafen und endlich alle gemeinsam anstossen konnten.

Wie immer wurde es ein lustiger, zünftiger Wiesntag, den einige Unermüdliche wohl erst recht spät haben ausklingen lassen…

Vielen Dank an die Organisatoren, an Eelco für’s Fahren und an alle, die dabei waren und unseren Verein repräsentiert haben.

Mit Sommerfest in die Sommerpause

Wie jedes Jahr haben wir unseren letzten Vereinsabend vor der Sommerpause mit einem gemeinsamen Sommerfest ausklingen lassen. Seit vielen Jahren hat uns der Wettergott diesmal leider einen Strich durch die Rechnung gemacht und es pünktlich zum Beginn regnen lassen. So fand dann alles drinnen im Schützenstüberl statt – was der Stimmung und guten Laune keinen Abbruch tat.

Mit Essen und Trinken bestens versorgt von unseren drei „30ern“ Geburtstagskindern Laura, Philip und Sebastian – herzlichen Dank dafür – genossen wir den Abend und ließen ihn zu späterer Stunde in der Bar ausklingen…

Ein Dankeschön auch an Werner für die Zubereitung der Schlegel, an DJ Olli für die Musik und an alle Helfer und Organisatoren.

Gemeinsam geht halt alles leichter und besser!

Das Schützenheim geht jetzt in die Sommerpause und wir wünschen allen Mitgliedern mit Familien ein paar schöne, erholsame und sonnige Wochen. Tankt neue Energie und bleibt vorallem gesund.

Wir sehen uns wieder am Freitag, 16. September beim Vereinsabend unter dem Motto „Wiesn Warm Up“ – lasst euch überraschen.

Der Burschenverein weiht seine Fahne….

und natürlich gaben wir Schützen als Traditionsverein ihnen gerne die Ehre und begleiteten dieses denkwürdige Ereignis. Nach der Begrüßung und einem gemeinsamen Weißwurstfrühstück feierten wir den „Open Air“ Gottesdienst mit der Fahnenweihe, bevor wir uns dann mit allen anderen Vereinen und Gästen zu einem nicht enden wollenden Festumzug durch die Gemeinde formierten.

Nach einer Stunde kamen wir wieder am Festzelt an und wurden dort von den spalierstehenden Burschen und Festdamen in Empfang genommen. Anschließend gab’s Mittagessen und dann wurde ausgelassen gefeiert.

Vielen Dank an alle Schützen, die dabei waren und vorallem auch an unsere Burschen und deren Mithelfer für die tolle Organisation und dieses schöne Fest.

Bürgerfesteinzug


Nach langen zwei Jahren Pause fand nun endlich wieder unser Bürgerfest in gewohnter Weise am Festplatz statt und somit auch der beliebte Bürgerfesteinzug.
Beinahe wäre dieser wegen dem Gewitter in wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen, aber pünktlich zum Treffpunkt im Zehetmair-Hof hat der Regen aufgehört und wir konnten mit unserer Fahne und den drei Schützenkönigen mit ihren Bögen am Umzug teilnehmen.
Nachdem auch der Fahnenschwung vorm Zelt von unserem Zethi fehlerfrei klappte, zogen wir ins Zelt ein.
Dort waren Plätze für die Zugteilnehmer reserviert und so konnten wir den Abend mit der
Partyband Fetzentaler in vollen Zügen genießen.
Danke an alle Mitglieder und an die Schützenkönige für die Teilnahme.

Proklamation derSchützenkönige

Im Zuge unserer Jahreshauptversammlung konnten wir auch nun endlich die Schützenkönige für das Jahr 2022 bekannt geben.
Nach langem Warten konnte sich unser neuer Sportleiter Philip Zelzer mit einem phänomenalen 43,32-Teiler die Königskette 1 sichern.
Auf Kette 2 wurde zum aller ersten Mal Isabella Peña Schützenkönigin.
Vizekönig wurde auf beiden Ketten Stefan Schnabel.
Bei der Jugendkette konnte sich Marlene Pechthold als Schützenkönig gegen Florian Leitner durchsetzen.
Wir beglückwünschen nochmals alle Könige und wünschen Ihnen eine gute Zeit als Schützenkönig*in!

Mitgliederversammlung

Am 20. Mai holten wir unsere Mitgliederversammlung bei uns im Schützenverein nach, denn die eigentliche war aufgrund von Corona verschoben worden. Unser 1. Schützenmeister Stefan Schnabel eröffnete die Versammlung und begrüßte alle Anwesenden und Ehrengäste.
Die einzelnen Jahresberichte der Hauptsportleiterin, unserem Schützenmeister, der Schriftführerinnen und der Kassenbericht wurden vorgelesen.
Hierbei ist ganz besonders der Dank an unser scheidendes Vorstandsmitglied zu erwähnen:
Christian Hoffmann war 18 Jahre lang in verschieden Ämtern in unserer Vorstandschaft und bis zu Letzt als Sportleiter tätig. Er war immer erster Ansprechpartner für alle technischen Belange sowie auch für die Modernisierung unserer Schießstände. Aber auch als Trainer
und Mannschaftsführer unserer 1. Mannschaft hat er immer gute Tipps und viel Geduld auf Lager und man konnte sich immer zu 100% auf ihn verlassen.
Vielen Dank für deine Treue und vor allem deine Zeit, wir sind sehr froh dich in unseren Reihen zu haben!
Nach dem Bericht der Kassenrevisoren konnte unsere Vorstandschaft entlastet werden und somit kamen wir auch schon zum nächsten Tagespunkt, denn es standen die Neuwahlen der Vorstandschaft an.
Nicht mehr zur Wahl stellten sich der 2. Schützenmeister Stefan Zehetmair, unser Sportleiter Christian Hoffmann sowie unsere beiden Kassenrevisoren Rita Nothaft und Sibylle Kressirer.
Nach den Wahlen dürfen wir euch somit unsere neue Vorstandschaft vorstellen:
1. Schützenmeister Stefan Schnabel, 2. Schützenmeisterin Sophie Aigner
1. Kassier Harry Kutzner, 2. Kassierin Andrea Mendel
1. Schriftführerin Carolin Engert, 2. Schriftführerin Vroni Aigner,
Hauptsportleiter Sebastian Demmel jun. mit den drei Sportleitern Markus Krögel, Philip Zelzer und Fabian Franz.
Als Kassenrevisoren wurden Marianne Rader und Margit Aigner gewählt.
Wir gratulieren der neuen Vorstandschaft und bedanken uns nochmals bei den ausgeschiedenen Amtsträgern für ihr Engagement.
Zu guter Letzt standen noch die Vereinsehrungen auf dem Programm.
Die Bronzene Nadel für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten Christian Heilmeier, Andrea Mendel, Sissi Riederer, Anna und Gerhard Immler.
Die Silberne Nadel für 30 Jahre erhielten Helga Mader,  Markus Fuhrig, Claudia Hartl, Josef und Stefan Riederer sowie Michael Spitzweg.
Die Goldene Nadel für 40 Jahre Vereinstreue bekamen unsere Damen Bettina Friedrich, Inge Morasch, Michaela Hanus und Rita Nothaft.
Und zu guter Letzt hatten wir noch zwei besondere Jubilare mit 50 Jahren Mitgliedschaft.
Unser Johann Riederer und Johann Zehetmair erhielten als Dank für die jahrelange Vereinstreue einen mit Leckereien gefüllten Korb und einen Steinkrug, der mit unserem  Vereinslogo verziert ist.