Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Vereinsstüberl vorübergehend geschlossen

Auf Grund der weiter ansteigenden Inzidenzzahlen und der damit verbundenen Hygienevorschriften und Kontaktbeschränkungen müssen wir unser Vereinsstüberl leider ab sofort bis auf Weiteres schließen.
Das Training am Dienstag und der offene Schießbetrieb am Freitag bleiben davon unberührt. Wir würden lediglich darum bitten, dass ihr euch wieder kurz anmeldet, wenn ihr zum Schießen kommt, damit die erlaubte Anzahl nicht überschritten wird.
Entweder bei der Sophie unter 0157/38755270 (gerne auch per WhatsApp) oder unter sportleitung@immergruen-unterfoehring.de

Am Freitag, 06. November (Herbstferien) bleibt das Schützenheim ganz geschlossen.
Wir hoffen, dass sich die Zahlen bald wieder bessern und wir dann am Freitag unser Vereinsstüberl wieder
nutzen können.

Wettkampfsaison hat begonnen

Am 20. Oktober startete unsere Pistolenmannschaft in die Rundenwettkampfsaison 2020/2021. Normalerweise hätten wir unseren ersten Gegner, die Schützen aus Ismaning, bei uns zu Hause begrüßt, aber „Corona“ bedingt werden diese Saison alle Wettkämpfe als Fernduelle ausgetragen. Jede Mannschaft schießt für sich im eigenen Schützenheim und danach werden die Ergebnisse veröffentlicht und der Gewinner meldet sie weiter.
In diesem Fall war es die SG Isarau Ismaning, die sich mit einem Gesamtergebnis von 1429 zu 1356 Ringen den Punkt sicherte.

Einzelergebnisse Ringe:
Hübner Michael 357; Pechtold Rainer 337; Engert Carolin 337 und Schnabel Gitti 325.
Außer Konkurrenz und nicht in der Wertung: Schnabel Stefan mit 341 Ringen.

Absage Gemeinderatsschießen

Leider müssen wir unser jährliches Vergleichsschießen mit dem Gemeinderat, welches am 23. Oktober stattgefunden hätte, aufgrund der aktuellen Corona-Einschränkungen absagen.
Die neusten Regeln und der hohe Inzidenzwert vom 18. Oktober machen uns einen Strich durch die Rechnung.
Wir hoffen alle, dass unsere bayerische Corona-Ampel bald wieder grünes Licht für die Durchführung unseres traditionelles Vergleichsschießen gibt.

Wettkampfsaison der 1. Mannschaft hat begonnen
Unsere 1. Mannschaft ist am Dienstag in die neue Saison gestartet. Natürlich wurde der Schießablauf an die aktuelle Corona Situation angepasst, denn dieses Jahr gibt es nicht wie üblich Heim- und Auswärtswettkämpfe, sondern alle Begegnungen werden als Fernwettkämpfe ausgetragen. Jede Mannschaft schießt am eigenen Schießstand und anschließend werden die Ergebnisse an den gegnerischen Verein übermittelt.
Nachdem wir letzte Saison in die nächst höhere Liga aufgestiegen sind, messen wir uns ab nun mit ziemlich hochkarätigen Mannschaften.
Die Einzelergebnisse waren wie folgt:
Vroni Aigner: 388 Ringe; Christian Hoffmann: 381 Ringe; Philip Zelzer: 379 Ringe; Fabian Franz: 375 Ringe; Sophie Aigner: 366 Ringe
Das Gesamtergebnis von 1889 Ringen reichte allerdings nicht aus um den Wettkampf zu gewinnen, da unsere Gegner auf ein Gesamtergebnis von stolzen 1921 Ringen kamen.

Wir halten an Traditionen fest…

gerade auch in Zeiten von „Corona“ und möchten deshalb alle Schützenmitglieder gerne einladen zum Kirchweihschießen am 16. Oktober ab 19:00 Uhr.

Unter Einhaltung aller notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln wollen wir gemeinsam einen schönen Abend mit vielen „Zehnern“ und tollen Preisen verbringen.

Der Mensch braucht schließlich Perspektiven!

Um besser planen zu können, bitten wir diesmal um eine kurze Anmeldung.

Entweder per email an: sportleitung@immergruen-unterfoehring.de oder bei Sophie Aigner unter 0157/38755270 (gerne auch per WhatsApp).

Wir haben genügend Platz, also kommts runter ins Schützenheim schießt euch a Ganserl!

Schützenheim bleibt während der Ferien geöffnet

Wie bereits angekündigt machen wir keine Sommerpause, sondern das Schützenheim bleibt auch in der Ferienzeit geöffnet. Eine gute Gelegenheit also für alle, die ihren Urlaub zu Hause verbringen, ein bisschen zu trainieren und sich auszutauschen.
Schießzeiten sind allerdings immer nur
freitags zum Vereinsabend ab 19:00 Uhr. Die Trainings am Dienstag entfallen!
Natürlich braucht es dazu Freiwillige für Standaufsichten und Brotzeit: bitte meldet euch unter:
sportleitung@immergruen-unterfoehring.de oder bei der Sophie unter 0157/38755270.

Am Freitag den 24. Juli ab 19:00 Uhr findet – unter Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzeptes – unser Sommerfest statt. Alle Mitglieder und deren Familien sind herzlich willkommen.
Es wird „groß“ gegrillt und Getränke gibt es natürlich auch ausreichend.
Ein schöner lauer Sommerabend wäre perfekt, das Fest findet aber bei jedem Wetter statt.

Wir freuen uns, wieder mit euch feiern zu dürfen!

Schützenverein Unterföhring „Restart“ hervorragend geklappt!

Die  SG Immergrün Unterföhring hat wieder komplett geöffnet und alles ist in Betrieb!
Der Trainingsbetrieb in unserem Schützenheim läuft wieder wie gewohnt:
Jugendtraining ist dienstags von 18.15 bis 20 Uhr, Erwachsenentraining ist dienstags von 20 bis 21.30 Uhr.
Unser Vereinsabend/Schießbetrieb startet freitags ab 19 Uhr. Anmeldungen zum Training und Schießbetrieb sind nicht mehr notwendig. Unsere Sportleiter würden sich aber trotzdem freuen, wenn
ihr kurz Bescheid geben könntet, wann ihr zum Training kommt.
Wir bitten euch bis auf weiteres, die im Schützenheim deutliche sichtbaren Hygieneregeln und Hinweise der Standaufsichten einzuhalten und beim Betreten des Schützenheim die Hände zu desinfizieren und eine Maske zu tragen.
Wir freuen uns euch wieder am Dienstag zum normalen Trainingsablauf und Freitag zum Vereinsabend begrüßen zu dürfen.

Wir trainieren wieder

Unser Trainingsbetrieb läuft wieder!
Die Schieß-/Trainingszeiten sind bis auf weiteres immer
Dienstag und Freitag jeweils von 18:30 – 19:30 und von 20:00 – 21:00
Schießen/Trainieren können nur Schützen/-innen, die sich vorher unter
sportleitung@immergruen-unterfoehring.de oder unter 0157/38755270
bei unserer Sophie Aigner (auch gerne per WhatsApp) angemeldet haben.
Jeweils 15 min vor Beginn und nach Beendigung der Schießzeiten können sich die Gewehrschützen in den von uns dafür festgelegten Räumlichkeiten einzeln umziehen.
Vereinswaffen dürfen verwendet werden, Vereinskleidung wird bis auf weiteres nicht ausgeliehen. Wir bitten euch, die im Schützenheim deutliche sichtbaren Hygieneregeln und Hinweise der Standaufsichten einzuhalten und beim Betreten des Schützenheim die Hände zu desinfizieren und eine Maske zu tragen.
Nur dann können und dürfen wir den Schießbetrieb fortführen.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und Gut Schuß!

Schützenverein Unterföhring – Endlich geht es wieder los!

Endlich ist es soweit, die SG Immergrün Unterföhring öffnet wieder ihre Türen! Am Dienstag, den 09.06.2020 beginnen wir wieder mit unserem Training.
Der Trainingsbetrieb in unserem Schützenheim wird mit einem auf unsere Anforderungen zugeschnittenen Schutz- und Hygienekonzept  starten, welches auf der Grundlage eines von den Staatsministerien des Innern, für Sport und Integration und für Gesundheit und Pflege bekannt gemachten Rahmenkonzepts basiert. Für eine ausreichende Belüftung mit Außenluft ist gesorgt.
Außerhalb des Trainings, insbesondere beim Betreten und Verlassen der Sportstätte sowie bei der Nutzung von WC-Anlagen, besteht in geschlossenen Räumen Maskenpflicht.
Wir freuen uns, euch am Dienstag wieder zum Training begrüßen zu dürfen. Es können maximal. 10 Schützen (jeweils zwei 5er Gruppen) gleichzeitig trainieren.

Fit für die 10

Die Schützenvereine sind geschlossen, der Ausgang eingeschränkt, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Trotzdem können wir für unseren Schießsport trainieren.
Denn: In allen Disziplinen – Gewehr, Pistole, Bogen, Armbrust, Wurfscheibe – spielt die Rumpfstabilität eine große Rolle. Komplizierte Anschläge verlangen dem Körper und unserem Muskelapparat alles ab.
Außerdem wird immer wieder deutlich, welch großes Körpergefühl für unseren Sport nötig ist, um die Details unserer Technik wahrzunehmen und möglichst perfekt umzusetzen.
Unsere Landestrainer haben eine kleine Broschüre mit einem Trainingsprogramm zusammengestellt, von dem sowohl der Hobbysportler als auch der Profi profitiert. Das Trainingsprogramm ist so konzipiert, dass Jung und Alt durch die Übungen eine Grundlage für ihre „Schießsportfitness“ legen können. Deshalb ist das Programm so einfach wie möglich gehalten und kann in jedem Wohnzimmer trainiert werden.

Nutzt die Chance und geht „Fit für die 10“ aus der Covid-19-Pandemie!
Download der Broschüre „Fit für die 10“ – Athletiktraining für Sportschützen (Link:
https://www.bssb.de/bssb/Aktuelle-News/2020/Fit_fuer_die_Zehn_mobil.pdf)

Schützenverein Unterföhring und die Pandemie

Was geht?
Outdoor – kontaktloser Schießsport im Freien und im halboffenen/teilgedeckten Schießstand.
Schießen im Freien, z.B. Schießen auf komplett offenen Schießständen, Wurfscheibenschießen, Bogensport im Freien inklusive 3D-Bogenparcours, Sommerbiathlon und Target Sprint, Blasrohrschießen im Freien.
Hierzu der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, MdL, in einem aktuellenSchreiben: „Sofern die dort genannten Auflagen (
§9 der 4. BayIfSMV) zum Hygiene und Gesundheitsschutz streng beachtet und umgesetzt werden, erachte ich die von Ihnen erbetene Wiederaufnahme des Schießsports im Bereich der sog. Halboffenen Schießstände für vertretbar.“
Eigenleistung im Schützenverein?
Ehrenamtlich erbrachte Eigenleistungen wie Reparaturen, Renovierungen, Modernisierungen, Umbauten etc. am Schützenheim bzw. Schützenstand sind möglich, aber nur unter besonderen Voraussetzungen:
Ehrenamtliche Tätigkeit, hier in Form von Eigenleistung an der Vereinssportstätte, darf nur dann ausgeübt werden, wenn sie dringend erforderlich ist und nicht verschoben werden kann.
Arbeiten von Vereinsmitgliedern sind somit ausnahmsweise dann möglich, wenn sie unaufschiebbar sind, der Aufrechterhaltung der Funktionstüchtigkeit des Vereins dienen und wenn andernfalls unabwendbare Schäden für den Verein zu befürchten sind.
Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn der Bauablauf nachhaltig gestört werden würde, sich Zeitpläne und Fertigstellungstermine erheblich verschieben und der Verein in seinen Planungen insgesamt dadurch beeinträchtigt wird. In jedem Fall muss dabei sichergestellt sein, dass so wenig Personen wie möglich auf dem Vereinsgelände tätig sind, es nicht zur Gruppenbildung kommt und die
Regelungen zum Mindestabstand und zur Hygiene eingehalten werden.
Was geht nicht?
Indoor – Schießsport und Vereinsleben im Innenraum
Schießsportlicher Betrieb im Innenraum bleibt weiter untersagt. Auch wenn in anderen Bundesländern das Schießtraining im Innenraum schon erlaubt ist, bleibt dies in Bayern weiter untersagt. Dies ist eine Folge der unterschiedlichen Pandemie-Verläufe.
Unser Schützenheim bleibt leider weiter gesperrt, unser Schützenstüberl und Vereinslokal weiter geschlossen.
Wir bleiben natürlich am Ball und setzen uns weiter mit Nachdruck dafür ein, dass unser Schützenheim bald wieder geöffnet wird.

Trotz Abstand einander nah sein…

 Abstand halten – von unserem Schießsport, Vereinsleben und unserem Vereinsheim. Leider nicht nur für Stunden oder Tage, sondern wahrscheinlich Wochen.

Wir müssen leider darauf verzichten uns im Schützenheim wie gewohnt am Freitag zu treffen, zu schießen, zu essen und auch zu feiern. Darauf zu verzichten, das fällt uns allen schwer.

Solidarität heißt jetzt: physisch Abstand halten – und einander doch näher sein als je zuvor. Solidarität heißt erkennen: Ja, für uns alle steht der Alltag auf dem Kopf.

Scheut euch nicht davor, euch zu melden, wenn ihr Hilfe benötigt. Unsere Vereinsfamilie ist nicht nur in guten, sondern auch in schlechten Zeiten füreinander da.

Geben wir acht aufeinander und bleibt`s alle gsund!

Euer Vorstand Stefan Schnabel